Lehre
Fachinformation

Fachinformation

Die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre untersucht die Probleme, die sich für Unternehmungen aus der Existenz von Steuern ergeben. Insbesondere sollen die Entscheidungsträger in die Lage versetzt werden, betriebliche Sachverhalte unter steuerlichen Gesichtspunkten zu beurteilen, Entscheidungen unter Beachtung der daraus resultierenden Steuerwirkungen zu treffen und Handlungsalternativen zur Erreichung der gesetzten Ziele unter Vermeidung negativer steuerlicher Wirkungen zu entwickeln. Notwendige Voraussetzung hierfür ist die fundierte Kenntnis steuerrechtlicher Grundlagen.

Aus diesem Grund nimmt die Vermittlung steuerrechtlicher Kenntnisse einen breiten Raum ein, ohne jedoch den Schwerpunkt des Faches zu bilden. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Steuerplanung und die ökonomische Analyse von Steuerwirkungen. So werden beispielsweise die Wirkungen der Besteuerung auf das Investitions- und Finanzierungsverhalten im nationalen wie internationalen Kontext herausgearbeitet sowie die steueroptimale Rechtsform- und Standortwahl problematisiert.


INHALTE BACHELOR

In der Veranstaltung Unternehmensbesteuerung (BWL IV) werden die Grundstrukturen des nationalen und internationalen deutschen Ertragsteuerrechts vermittelt und Unterschiede in der Besteuerung von Einzelunternehmen, Personengesellschaften (OHG, KG) und Kapitalgesellschaften (GmbH, AG) herausgearbeitet. Aufbauend hierauf werden Steuerbelastungsvergleiche angestellt und auf Vorzüge bzw. Nachteile der einzelnen Rechtsformen hingewiesen. Die Veranstaltung Steuerliche Einkommensermittlung in nationalen und internationalen Unternehmen beschäftigt sich mit der steuerlichen Erfolgsermittlung, insbesondere der Erstellung von Steuerbilanzen. Zudem wird auf die internationale Einkommensabgrenzung bei ausländischen Betriebsstätten und Tochterkapitalgesellschaften eingegangen. In der Veranstaltung DATEV-Fallstudien zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre wird der grundlegende Umgang mit der DATEV-Software erlernt. Hierbei werden Buchungen erzeugt, Abschlüsse erstellt und Steuererklärungen angefertigt.

Es werden Seminare zur Betriebswirtschaftlichen Steuerplanungs- und wirkungslehre und zur Internationalen Steuerplanung angeboten, in denen aktuelle Problemstellungen aufgegriffen und vertieft behandelt werden und vor allem zur Vorbereitung auf die Bachelorarbeit empfohlen sind.

INHALTE MASTER

Die Veranstaltung Unternehmensbesteuerung: Ertragsteuern gibt einen Einblick in die Besonderheiten der Besteuerung von Personengesellschaften und Konzernen sowie der Besteuerung der verschiedenen Unternehmensrechtsformen. Die Veranstaltung Unternehmenskauf und Umwandlung behandelt die Besteuerungsfolgen von Umwandlungsvorgängen und Unternehmenskäufen. Im Seminar zur aktuellen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs wird über aktuelle Urteile diskutiert. Im Fallstudienseminar Internationale Unternehmensbesteuerung werden die Besteuerung von Inbound- und Outbound-Investitionen im Rahmen der deutschen Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer anhand von Fallstudien vermittelt. Die Veranstaltung Corporate and Individual Tax Planning vertieft weitere Inhalte aus dem Bereich der Steuerplanung. 

Die vorstehenden Veranstaltungen werden durch Lehrveranstaltungen ergänzt, die von erfahrenen Lehrbeauftragten gehalten werden. Die Veranstaltung Umsatzsteuer bietet einen Überblick über das Gebiet der Verkehrsteuern (insb. Umsatzsteuer und Grunderwerbsteuer). Die englischsprachige Veranstaltung International Tax Planning beschäftigt sich mit der grundlegenden Systematik internationaler Steuerplanung und vermittelt zudem die relevante englische Fachterminologie. Die Veranstaltung Tax Accounting befasst sich insbesondere mit der Bilanzierung und Bewertung von latenten Steuern, die im Zuge der Internationalisierung der Rechnungslegungssysteme - auch im HGB - zunehmend an Bedeutung gewinnen. Zudem werden die Wirkungen, die von Steuern in den handelsbilanziellen Jahresabschlüssen auf andere Kennzahlen, wie etwa die Konzernsteuerquote ausgehen, herausgearbeitet. Die Veranstaltung Steuerliche Fallstudien zu M&A ergänzt und vertieft die Lehrinhalte aus der Veranstaltung Unternehmenskauf und Umwandlung von Unternehmen, indem aus Praxissicht wichtige steuerrechtliche Schwerpunkte anhand von Fallstudien erarbeitet werden.  

Es wird ein Seminar zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre angeboten. 

Vollständige Lehrveranstaltungsübersicht und weitere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen
Unterstützung unserer Lehre durch die Praxis

BEZUG ZU ANDEREN FÄCHERN

Die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre ist Gegenstand der Master-Area Accounting, Taxation and Public Finance. Weitere Bestandteile der Area sind Öffentliche Finanzen, sowie Interne und Externe Unternehmensrechnung. 

Genauere Informationen zur Master-Area

BASISLITERATUR

  • Scheffler, Wolfram: Besteuerung von Unternehmen I, aktuelle Auflage, Heidelberg.
  • Scheffler, Wolfram: Besteuerung von Unternehmen, Band II: Steuerbilanz, aktuelle Auflage, Heidelberg.